100% technische Kompetenz

Erfahren Sie mehr über die technischen Eigenschaften unserer doppelseitigen Klebebänder

 

Klebe-
lexikon

Alles was Sie über doppelseitige Klebebänder wissen sollten kompakt zusammengefasst

 
 

AGB


Download AGB als PDF Datei (313 kB)



Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Onlinehandel ONLINE-KAUFVERTRAG

Die nachstehenden „allgemeinen Geschäftsbedingungen“ regeln den Onlinehandel zwischen

TTM GmbH / (www.nastribiadesivi.com) mit Rechtssitz in 39026 Prad, Kiefernhainweg 102/A, eingetragen bei der Handelskammer Bozen unter Nummer 00437150212 des Handelsregister, MwSt.-Nr. 00437150212, nachstehend kurz „Verkäufer“

Und

Dem Käufer


1. Begriffsbestimmungen

1.1. „Online-Kaufvertrag“ bezeichnet den Vertrag über den Verkauf von Konsum- und Industriegütern seitens des Verkäufers; dieser Vertrag wird zwischen Verkäufer und Käufer im Rahmen eines Fernabsatzsystems geschlossene, welches der Verkäufer mit Hilfe von Fernkommunikationsmitteln organisiert.

2. Vertragsgegenstand

2.1. Mit dem vorliegenden Vertrag verkauft der Verkäufer bzw. kauft der Käufer im Rahmen des mit Hilfe von Fernkommunikationsmitteln organisierten Fernabsatzsystems die Produkte, die auf der Website www.nastribiadesivi.com genannt und zum Verkauf angeboten werden.

2.2. Die zum Verkauf stehenden Produkte werden auf der Website www.nastribiadesivi.com mit den dazugehörigen Produktbeschreibungen präsentiert. Das Bild in der Produktbeschreibung könnte eventuell die Produktmerkmale nicht naturgetrau wiedergeben; es könnte in Farbe und Größe sowie beim Zubehör und Etikette abweichen.

3. Zustandekommen des Kaufvertrages

3.1. Der Vertrag zwischen Verkäufer und Käufer kommt nach Zugriff des Käufers auf die Website www.nastriadesivi.com ausschließlich im Internet zustande außer ausdrücklich anders vereinbart. Um den Kauf der unter Punkt 2.1 und 2.2 des Art. 2 genannte Produkte zu tätigen, muss der Käufer die beim Ausfüllen des Antragsformulars (Bestellvordruck) auf der Internetseite vorgesehen Anweisungen befolgen.

4. Vertragsabschluss und Wirksamkeit des Vertrages

4.1. Der Kaufvertrag wird abgeschlossen, indem das Antragsformular vollständig und korrekt ausgefüllt wird, der dem elektronischen Online-Katalog unter der Adresse www.nastribiadesivi.com beiliegt.

4.2. Sobald der Verkäufe vom Käufer die Bestellung erhält sendet er eine E-Mail-Bestätigung, mit der Zusammenfassung der Bestelldaten angezeigt, die ausgedruckt werden kann und in der auch die unter Punkt 4.1 angeführten Daten ausgewiesen werden. 4.3. Der Vertrag gilt als abgeschlossen, sobald der Verkäufer die Bestellung des Käufers oder einen Teil davon annimmt.

4.4. Mit der Bestellung erklärt der Kunde beim Bestellvorgang alle Angaben eingesehen zu haben und bestätigt ausdrücklich, dass er die Allgemeinen Geschäftsbedingungen vollumfänglich akzeptiert.

4.5. Der Vertrag zwischen den Parteien gilt erst als abgeschlossen und wirksam, sobald die Voraussetzungen laut Punkt 4.4 erfüllt sind.

5. Zahlungsmodalitäten und Rückerstattung

5.1. Zahlungen können ausschließlich mit folgenden Zahlungsmitteln erfolgen: Barzahlung, Vorauskasse, Banküberweisung, Bankquittung, online mit Kreditkarte und Paypal.

5.1.1. Barzahlung: Begleichung der Rechnung bei Abholung der Ware im Lager ohne zusätzlich Versandkosten;

5.1.2. Vorauskasse – Banküberweisung an TTM GmbH, Kiefernhainweg 102/A, I-39026 Prad, SÜDTIROLER SPARKASSE AG BOZEN, FILIALE PRAD AM STILFSERJOCH, Konto Nr.: 175000, BIC/SWIFT:   CRBZIT2B030, IBAN: IT77 H060 4558 7200 0000 0175 000

5.1.3. Bankquittung: Bei größeren Industriebestellungen können wir einen Account anlegen und ein Kreditlimit bei Euler/Hermes. Nach Gewährung des Limit können wir auf Rechnung mit Ausstellung einer Bankquittung arbeiten.

5.1.4. Online mit Kreditkarte: Sie können mit folgenden Kreditkarten zahlen: Visa, Mastercard. Bei der Zahlung per Kreditkarte wird Ihnen der Bestellbetrag direkt abgebucht. Die Belastung Ihres Kreditkartenkontos erfolgt mit Abschluss der Bestellung. Wir möchten sie darauf hinweisen, dass es bei der Bezahlung mit Mastercard oder Visa  zu einer PIN- oder Passwort-Abfrage durch Ihre Bank kommen kann. Mit dem "MasterCard SecureCode“ und „Verified by Visa“ werden Ihre Online-Käufe geschützt, in dem Sie zusätzlich einen persönlichen PIN oder ein Passwort beim Bezahlvorgang eingeben müssen. Falls Sie Ihren PIN oder Ihr Passwort nicht kenne, erkundigen Sie sich bitte bei Ihrer Bank.

5.1.5. Paypal: PayPal ist ein Online-Zahlungsservice, mit dem Sie sicher, einfach und schnell bezahlen können: Ihre Kontodaten sind in Ihrem persönlichen PayPal Konto gespeichert und die Registrierung erfolgt ausschließlich über PayPal. Die Bestätigung über den Zahlungsvorgang wird sofort an uns übermittelt, was eine schnelle Bearbeitung Ihres Auftrags ermöglicht. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.paypal.de

5.2. Die Auslieferung der bestellten Waren an die von Ihnen angegebenen Lieferanschrift mit Angabe der Auftragsnummer und Kundennummer erfolgt bei sofort lieferbaren Produkten innerhalb von 3 Arbeitstagen ab Zahlungseingang.

5.3. Bei Ausübung des Rücktrittsrechts, wie es in Art. 12, Punkt 2 u. ff. des vorliegenden Vertrags geregelt ist, wird der Kaufpreis spätestens innerhalb von einer Arbeitswoche ab Eingang der Rücktrittserklärung vom Verkäufer rückerstattet.

5.4. Alle Mitteilungen zum Zahlungsverkehr erfolgen auf einer eigenen durch ein Verschlüsselungssystem geschützten Leitung des Verkäufers. Der Verkäufer garantiert die Speicherung dieser Informationen mit einer weiteren Verschlüsselungsstufe nach Maßgabe der geltenden Bestimmungen für den Schutz von personenbezogenen Daten.

6. Lieferfristen und –Bedingungen

6.1. Der Verkäufer sorgt für die Zustellung der ausgewählten und bestellten Produkte in der vom Käufer gewählten Form oder in der zum Zeitpunkt des Produktangebots angegebenen Lieferform, die auch in der unter Punkt 4.2 vorgesehenen E-Mails bestätigt wird. 6.2. Die Lieferung erfolgt innerhalb von 3 Arbeitstagen ab Zahlungseingang. Falls der Verkäufer nicht in der Lage ist, die Lieferung innerhalb dieser Frist durchzuführen, aber auf jeden Fall innerhalb der unter 6.3 angegebenen Frist liefern kann, wird der Käufer rechtzeitig per E-Mail darüber informiert.

6.3. Modalitäten, Zeiten und Versandkosten für Bestellungen:

6.3.1. Persönliche Abholung der Ware: am Rechtssitz des Verkäufers ohne zusätzliche Versandkosten.

6.3.2. Lieferung mittels Kurierdienst: Die Lieferfristen variieren je nach Bestimmungsort.

6.3.3. Lieferung mittels Spediteur. Die Lieferfristen variieren je nach Bestimmungsort. Die Versandkosten hängen von Größe und Gewicht der Ware ab. Für Lieferungen in alle anderen Länder [außer DE, IT, AT] werden die Versandkosten auf Anfrage bekanntgegeben.

6.4. Die Ware wird vor dem Versand kontrolliert und dem Kurierdienst fehlerfrei übergeben. Der Käufer kann eine Bestellung rückgängig machen, indem er diese Absicht dem Verkäufer noch vor der Auslieferung mitteilt. Der Verkäufer haftet nicht für Schäden und ist nicht zur Ersatzlieferung oder Reparatur verpflichtet, wenn die Schäden nicht bei Warenannahme angezeigt werden. dazu muss die Beanstandung auf dem Lieferschein des Kurierdienst (Kopie, die beim Boten bleibt)= mit folgendem Wortlaut vermerkt werden – „Merce danneggiata, accetto conriserve di controllo, pacco integro accetto con riserva; o similari che evidenzano danni o presunti danni – Beschädigte Ware, Warenannahme unter dem Vorbehalt der Nachkontrolle; Paket unbeschädigt, Warenannahme mit Vorbehalt“ – um auf diese Weise oder mit ähnlichen Angaben auf tatsächliche oder möglichen Schäden hinzuweisen. Die Beanstandung muss gegenüber dem Boten unverzüglich festgehalten und unter der E-Mailadresse info@nastribiadesivi.com und dem gebietsmäßig zuständigen Sitz des Kurierdienstes angezeigt werden.

6.5. Der Verkäufer haftet nicht für die Nichtzustellbarkeit der Ware an der vom Käufer angegebenen Adresse, wenn die Adressangaben des Käufers unvollständig sind. Etwaige Rücksenden von nicht zustellbaren Warten werden dem Adressaten in Rechnung gestellt. Der Verkäufer haftet nicht für die Verspätung oder die fehlende Zustellung im Falle von ungenauen Adressdaten des Käufers und ist berechtigt, den Vertrag zur Gänze oder zum Teil aufzuheben oder die Vertragsausführung auszusetzen oder aufzuschieben.

6.6. Falls der Käufer nicht innerhalb von 15 Tagen ab der Zurückweisung der Ware die Versandkosten erstattet, deren Betrag ihm per Mail mitgeteilt wird, geht der Verkäufer rechtlich gegen den Käufer vor. Die Bestellung via Internet hat dieselben rechtlichen Wirkungen wie jene in Papierform, die eigenhändig vom Käufer unterzeichnet wird.

7. PREISE

7.1. Alle Verkaufspreise für die ausgestellten und im Internetauftritt präsentierten Produkte sind in Euro angegeben und stellen ein Angebot an die Allgemeinheit im Sinne des Art. 1336 des Ital. Zivilgesetzbuches dar.

7.2. Die unter Punkt 7.1 genannte Verkaufspreise verstehen sich inkl. Mehrwertsteuer und inkl. Aller anderen etwaigen vom Gesetz vorgeschriebenen Angaben. Die Versandkosten für Lieferungen nach Deutschland, Österreich und Italien sowie etwaige Zusatzkosten sind nicht im Verkaufspreis enthalten, werden aber beim Bestellvorgang berechnet und angeben, noch bevor der Käufer sein Bestellung abgibt. Die Versandkosten für Lieferungen in alle anderen Länge werden auf Anfrage bekanntgeben.

7.3. Der Verkäufer behlät sich das Recht auf Preisänderungen ohne Vorankündigung vor.

7.4. Bei Angabe eines Preises, der eindeutig und offensichtlich falsch ist und vom normalen Verkaufspreis abweicht, kann die Bestellung sowohl vom Verkäufer als auch vom Käufer rückgängig gemacht werden.

8. Lieferbarkeit der Produkte

8.1. Der Verkäufer garantiert über das eingesetzte elektronische System die unverzügliche Bearbeitung und Abwicklung der Bestellungen. Dazu gibt er in seinem elektronischen Katalog in Echtzeit die Anzahl der lieferbaren Produkte, der nicht lieferbaren Produkte sowie die Versandzeiten an.

8.2. Das Informatiksystem des Verkäufers bestätigt in kürzest möglicher Zeit die Registrierung der Bestellung und sendet dazu dem Nutzer die in Punkt 4.2 vorgesehene Bestellbestätigung.

9. Haftungsbeschränkung

9.1. Der Verkäufer haftet nicht für Lieferversäumnisse infolge höherer Gewalt, falls eine Bestellung nicht innerhalb der vertraglich vorgesehen Frist ausgeführt werden kann.

9.2. Der Verkäufer kann außer bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit nicht gegenüber dem Käufer für Funktionsfehler oder –ausfälle in Zusammenhang mit der Internetnutzung haftbar gemacht werden, die außerhalb seiner Kontrolle liegen.

9.3. Der Verkäufer haftet nicht für eine etwaige betrügerische und unrechtmäßige Verwendung von Kreditkarten, Schecks und anderen Zahlungsmitteln durch Dritte im Rahmen des Zahlungsvorgangs für die bestellte Ware, falls er nachweisen kann, dass alle Vorsichtsmaßnahmen nach dem aktuellen Stand der Technik und angemessene Sorgfalt angewendet wurden.

10. Gewährleistung im Sinne des GVD Nr. 206/2005

10.1. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die im GvD Nr. 206/2005 vorgesehenen Produkte.

10.2. Der Verkäufer tritt für etwaige Mängel ein, die innerhalb der Gewährleistungsfrist von zwei Jahren ab Warenübergabe auftreten, vorausgesetzt, die Ware ist gebrauchskonform verwendet worden.

10.3. Der Käufer verliert jedoch jeglichen Anspruch, wenn er dem Verkäufer den Mangel nicht innerhalb von zwei Monaten ab der Mängelfeststellung anzeigt. Diese Anzeigepflicht entfällt bei versteckten oder vom Verkäufer anerkannten Mängeln.

11. Pflichten des Käufers

11.1. Der Käufer verpflichtet sich, den Kaufpreis für das bestellte Produkt in der vertraglich angegebenen Frist und Form zu zahlen. 11.2. Der Käufer verpflichtet sich, nach Abschluss des Online-Kaufverfahrens diesen Vertrag auszudrucken und aufzubewahren. 11.3. Die in diesem Vertrag enthaltenen Informationen wurden im Übrigen vom Verkäufer bereits eingesehen und akzeptiert; der Verkäufer nimmt dies zur Kenntnis, zumal die Vertragseinsicht und –Annahme obligatorisch vor der Kaufbestätigung erfolgen muss.

12. Rücktrittsrecht im Sinne des GVD Nr. 206/2005

12.1. Das Rücktrittsrecht beschränkt sich auf die im GvD Nr. 206/2005 vorgesehenen Produkte

12.2. Der Käufer hat das Recht, kostenlos und ohne Angabe von Gründen innerhalb von 10 (zehn) Werktagen vom Vertrag zurückzutreten; die zehntägige Frist beginnt beim Eintreffen der Ware beim Verbraucher zu laufen.

12.3. Falls der Käufer das Rücktrittsrecht in Anspruch nimmt, muss er dies dem Verkäufer mittels Einschreiben mit Rückantwort an die Adresse TTM GmbH - / Nastribiadesivi.com, Kiefernhainweg 102/A in I-39026 Prad oder mittels E-Mail an die Adresse – info@nastribiadesivi.com mitteilen. Dabei wird vorausgesetzt, dass die elektronische Rücktrittserklärung innerhalb der darauf folgenden 48 (achtundvierzig) Stunden durch ein Einschreiben mit Rückantwort an die oben stehende Adresse bestätigt wird. Es gilt der Stempel des Postamts auf der ausgestellten Bestätigung. Anstelle dieser Rücktrittsmeldung gilt für die Inanspruchnahme des Rücktrittsrechts auch die Rücksendung der Ware innerhalb derselben vorgesehenen Frist. Es gilt der Stempel des Postamts oder des Spediteure.

12.4. Die Rückgabe der Ware muss auf jeden Fall spätestens innerhalb von 30 (dreißig) Tagen ab Warneingang erfolgen. Um Anspruch auf Erstattung des vollen Kaufpreises zu haben, muss die Ware auf jeden Fall unversehrt und in normalem wiederverkaufsfähigem Zustand zurückgesendet werden.

12.5. Kein Rücktrittsrecht besteht für den Käufer bei Kaufverträgen für Produkte, deren Verpackung vom Käufer geöffnet wurde, sowie für auf Maß oder eindeutig individuell angefertigte Waren, oder für Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht zurückgesendet werden können oder die bei einem weiteren Transport rasch verderben würden oder Schaden nehmen könnten. 12.6. Die einzigen Kosten, die der Verbraucher bei einem Rücktritt laut diesem Artikel tragen muss, sind die Kosten für die Rücksendungen der Ware an den Verkäufer, soweit nicht der Verkäufer diese Kosten übernimmt.

12.7. Der Verkäufer erstattet den vollen vom Käufer gezahlten Betrag innerhalb einer Arbeitswoche ab Eingang der zurückgesendeten Ware.

12.8. Ab Erhalt der Rücktrittserklärung des Käufers werden die Parteien des vorliegenden Vertrags –mit Ausnahme der in den oben stehenden Punkten dieses Artikels genannten Pflichten – aus ihren gegenseitigen Pflichten entlassen.

13. Aufhebungsgründe

13.1. Die in Punkt 12.2 für den Käufer vorgesehenen Verpflichtungen sowie die Garantie des erfolgreichen Zahlungseingangs, wobei der Käufer die Zahlung mit den in Art. 5.1 vorgesehenen Mitteln durchführen muss, sind wesentlich für diesen Vertrag. Es wird daher ausdrücklich vereinbart, dass die Nichterfüllung auch nur einer dieser Verpflichtungen – soweit dies nicht auf Zufall oder höhere Gewalt zurückzuführen ist – die Aufhebung des Vertrags laut Art. 1456 des Ital. Zivilgesetzbuchs zur Folge hat, ohne dass dafür ein Gerichtsurteil erforderlich ist.

14. Datenschutz und Datenverarbeitung

14.1. Der Verkäufer sorgt für den Schutz der Kundendaten und garantiert, dass die Datenverarbeitung nach Maßgabe des Datenschutzgesetzes erfolgt (GvD Nr. 196 vom 30. Juni 2003).

14.2. Die personenbezogenen Meldeamts- und Steuerdaten, die direkt und/oder über Dritte vom Verkäufer, dem Träger der Datenverarbeitung, erfasst werden, werden sowohl auf Papier als auch elektronisch und telematisch gesammelt und verarbeitet. Diese Datensammlung und –verarbeitung dient der Registrierung der Bestellung und der Abwicklung der Verfahren zur Ausführung des vorliegend Vertrags und der Erstellung der dafür erforderlichen Mitteilungen; weiteres dient die Datenverarbeitung der Erfüllung etwaiger gesetzlicher Pflichten sowie der effizienten Gestaltung der Geschäftsbeziehung in der Form, die für die Ausführung des vorliegenden Vertrags und der Erstellung der dafür gesetzlicher Pflichten sowie der effizienten Gestaltung der Geschäftsbeziehung in der Form, die für die Ausführung der geforderten Dienstleistung erforderlich ist (Art. 24, Abs. 1,lit. B), GvD Nr. 196/(2003). 14.3. Der Verkäufer verpflichtet sich, die Daten und die vom Käufer angegebenen Informationen vertraulich zu behandeln und unbefugten Personen keine Einsicht zu gewähren; weiteres verpflichtet er sich, die Daten an Dritte weiterzugeben. Diese Daten können nur auf Anfrage der Gerichtsbehörde oder von anderen gesetzlich dazu ermächtigten Stellen offengelegt werden.

14.4. Die personenbezogenen Daten dürfen nach Unterzeichnung einer Verpflichtungserklärung zur vertraulichen Datenbehandlung nur Subjekten zugänglich gemacht werden, die mit der Abwicklung der notwendigen Schritte für die Ausführung des Kaufvertrages beauftragt sind. Die Weitergabe der Daten erfolgt ausschließlich für diese Zwecke.

14.5. Der Käufer kann die in Art. 7 des GvD Nr. 196/03 vorgesehene Rechte geltend machen. Dazu gehören:

14.5.1. Die Aktualisierung , die Richtigstellung bzw. – sofern ein entsprechendes Interesse besteht – die Ergänzung der Daten; 14.5.2. Das Löschen, die Umwandlung in anonyme Form oder die Sperre von gesetzeswidrig verarbeiteten Daten, einschließlich jener Date, deren Speicherung für die Zwecke nicht erforderlich ist, für die ursprünglich die Daten erfasst und verarbeitet wurden; 14.5.3. Anspruch auf eine Bestätigung darüber, dass die Verarbeitungsschritte laut lit. a) und b) auch inhaltlich jenen Personen zur Kenntnis gebracht wurden, denen die Daten übermittelt und bekannt gemacht wurden; ausgenommen sind die Fälle, in denen die Erfüllung dieser Pflicht sich als unmöglich erweist oder im Verhältnis zur Wahrung des Rechtsanspruchs einen unverhältnismäßig hohen Aufwand erfordern würde. Der Betroffene hat weiteres das Recht:

14.5.3.1. Die Verarbeitung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten aus berechtigten Gründen vollständig oder teilweise zu verweigern, auch wenn sie für den Zweck bestimmt sind, für den die Datensammlung erfolgt ist;

14.5.3.2. Die Verarbeitung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten teilweise oder vollständig zu verweigern, wenn diese Verarbeitung für die Zusendung von Werbematerial oder für den Direktverkauf oder für die Durchführung von Marktforschungen oder für kommerzielle Kommunikationszwecke bestimmt sind.

14.6. Für die korrekte und rasche Vertragsausführung wird vorausgesetzt, dass der Käufer seine personenbezogenen Daten mitteilt. Andernfalls kann die Anfrage des Käufers nicht bearbeitet werden.

14.7. Die erfassten Daten werden auf jeden Fall nur für die Dauer der Zeit gespeichert, die für die Erfüllung der Zwecke erforderlich ist, für die ursprünglich die Datensammlung und – Verarbeitung erfolgte. Die Datenentfernung erfolgt auf jeden Fall mit sicheren Verfahren.

14.8. Träger der Datensammlung und –Verarbeitung ist der Verkäufer; der Käufer kann seine Anfragen an den Betriebssitz des Verkäufers richten.

14.9. Alle Nachrichten, die an die Postadresse und auch an die E-Mail-Adresse des Verkäufers (Anfragen, Empfehlungen, Ideen Informationen, Material usw.) adressiert sind, werden als nicht vertrauliches Informations- oder Datenmaterial eingestuft; diese Nachrichten dürfen keine Rechte Dritter verletzen und müssen gültige und wahrheitsgemäße Informationen enthalten, die keine Rechte Dritter verletzen; auf jeden Fall darf dem Verkäufer keine Haftung für den Inhalt dieser Nachrichten zugewiesen werden.

15. Modalitäten der Vertragsarchivierung

15.1. Der Verkäufer teilt dem Käufer laut Art. 12 des GvD 70/2003 mit, dass jede eingehende Bestellung in digitaler Form auf dem Server / auf Papier am Sitz des Verkäufers nach den Kriterien der Vertraulichkeit und Datensicherheit gespeichert bzw. aufbewahrt werden.

16. Mitteilungen und Reklamationen

16.1. Schriftliche Mitteilungen an den Verkäufer und etwaige Reklamationen sind nur gültig, wenn sie an folgende Postadresse – TTM GmbH / Nastriadesivi.com, Kiefernhainweg 102/A in I-39026 Prad – oder mittels E-Mail an die Adresse info@nastribiadesivi.com gesendet werden. Der Käufer gibt im Registrierungsvordruck seine Wohnadresse oder sein Domizil, die Telefonnummer oder die E-Mailadresse an, unter der er die Mitteilungen des Verkäufers erhalten möchte.

17. Beilegung von Streitigkeiten

17.1. Alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag werden dem Mediationsdienst bei der Handelskammer Bozen für einen Schlichtungsversuch vorgetragen, im Sinne des Art. 2 GvD Nr. 28/2010.

17.2. Falls der Schlichtungsversuch scheitert, wird die Zuständigkeit des Gerichts vereinbart, in dessen Bezirk der Käufer seinen Wohnsitz oder sein Wahldomizil hat.

18. Anwendbares Gesetz und Verweis

18.1. Der vorliegende Vertrag unterliegt italienischem Recht.

18.2. Für alles, was nicht ausdrücklich geregelt ist, wird auf das Ital. Zivilgesetzbuch und das Konsumentengesetz GvD Nr. 206 vom 6. September 2005 verwiesen.

19. Schlussbestimmungen

19.1. Dieser Vertrag hebt alle früheren schriftlichen oder mündlichen Vereinbarungen, Absprachen, Abreden der Parteien zum Vertragsgegenstand auf und ersetz diese.

19.2. Die Gültigkeit des gesamten Vertrags wird von der etwaigen Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen nicht berührt.


Laut und kraft Art. 1341 u. ff. des Ital. Zivilgesetzbuchs nimmt der Käufer nach gründlicher Lektüre folgende Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Onlinehandel zur Kenntnis und stimmt ihnen ausdrücklich zu: 1 ( Begriffsbestimmungen), 2 (Vertragsgegenstand), 3 /Zustandekommen des Kaufvertrages), 4 (Vertragsabschluss und Wirksamkeit des Vertrages), 5 (Zahlungsmodalitäten und Rückerstattung), 6 ( Lieferfristen und –Bedingungen), 7 (Preise), 8 ( Lieferbarkeit der Produkte), 9 (Haftungsbeschränkung), 10 (Gewährleistung im Sinne des GvD Nr. 206/2005), 11 (Pflichten des Käufers), 12 (Rücktrittsrecht im Sinne des GvD Nr. 206/2005), 13 (Aufhebungsgründe), 14 (Datenschutz und Datenverarbeitung), 15 (Modalitäten der Vertragsarchivierung), 16 (Mitteilungen und Reklamationen), 17 (Beilegung von Streitigkeiten), 18 (Anwendbares Gesetz und Verweis), 19 (Schlussbestimmungen)

Download AGB als PDF Datei (313 kB)